Sie sind hier: Startseite ReferentInnen

ReferentInnen


Dr. Thomas Christian Bächle

Thomas Christian Bächle, Dr. phil., ist Medienwissenschaftler und arbeitet am Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft (Abteilung Medienwissenschaft) an der Universität Bonn. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Zusammenhänge zwischen Körper, Identität und Technologie, Mensch/Maschine-Interaktion, mobile und digitale Medien sowie Techniken und Praktiken der Überwachung. Publikationen: Mythos Algorithmus. Die Fabrikation des computerisierbaren Menschen (Wiesbaden, 2014); Digitales Wissen, Daten und Überwachung zur Einführung (Hamburg, 2016); Die Maschine: Freund oder Feind? Mensch und Technologie im digitalen Zeitalter (zus. mit Caja Thimm; Wiesbaden, 2018).


Prof. Dr. Maren Bennewitz

Maren Bennewitz ist seit 2014 Professorin für Humanoide Roboter am Institut für Informatik der Universität Bonn und leitet dort die gleichnamige Arbeitsgruppe. Sie entwickelt u.a. Methoden zur Umgebungswahrnehmung und Exploration, Aktionsplanung, Navigation sowie Interaktion mit mobilen Servicerobotern.


PD Dr. Christoph Ernst

Christoph Ernst, PD Dr. phil., ist derzeit ebenda die W3-Professur für Medienkulturwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Informationsvisualisierung, Diagrammatik und allgemeine Medientheorie; Theorien des impliziten Wissens und digitale Medien, insb. Interfacetheorie; Ästhetik und Theorie audiovisueller Medien (Film, Fernsehen, Fotografie) sowie Kulturtheorie, insb. Interkulturalität und Fremdheit. Letzte Veröffentlichungen u.a.: Mithrsg.: Diagrammatik – Ein interdisziplinärer Reader, Berlin 2016; Diagrammatische Denkbilder. Theoretische Studien zur Medien- und Filmästhetik der Diagrammatik, (voraussichtlich) Erlangen: Online Publ. 2017 (zug. Habil. Erlangen 2015). Visit: www.christoph-ernst.com.


Dr. Miriam Kyselo


Prof. Dr. Doris Mathilde Lucke

Doris Mathilde Lucke, Dr.rer.pol., phil.habil., Diplom-Soziologin, seit 1998  mit Gast- und Vertretungsprofessuren in Salzburg, Zürich und an der Humboldt Universität zu Berlin, erste Professorin für Soziologie an der Universität Bonn. Langjährige Sprecherin der Sektion Rechtssoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) und zeitweise Mitglied in deren Konzil. Seit 2000 Mitherausgeberin der Zeitschrift für Rechtssoziologie (ZfRSoz), seit 2007 Prüfungsberechtigung auch im Fach Medienwissenschaft und Mitglied im Zentrumsrat „cultural studies“ der Universität Bonn sowie Vertrauensdozentin für eine politiknahe Stiftung.

 


Prof. Dr. Tobias Matzner

Tobias Matzner ist Professor für Medien, Algorithmen und Gesellschaft an der Universität Paderborn. Er hat Informatik und Philosophie in Karlsruhe, Rom und Berlin studiert und in Karlsruhe in Philosophie promoviert. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit Zusammenhängen zwischen Technologie und sozialtheoretischen Grundkonzepten wie Subjektivität, Autonomie, oder Privatheit.


Dr. Stefan Meretz

Stefan Meretz, Dr., Ingenieur, Informatiker, Mitbegründer des Commons-Instituts, Partner im Projekt „Gesellschaft nach dem Geld“, Blogger auf keimform.de. Seine thematischen Schwerpunkte sind Technikforschung, Utopie-Theorie, Commons-Forschung, Kritische Psychologie.


Prof. Dr. Jens Schröter

Prof. Dr. Jens Schröter, Inhaber des Lehrstuhls „Medienkulturwissenschaft“ an der Universität Bonn. Professor für Multimediale Systeme an der Universität Siegen 2008-2015. Leiter der Graduiertenschule "Locating Media" an der Universität Siegen 2008-2012. Seit 2012 Antragssteller und Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs 1769 „Locating Media“, Universität Siegen. 2010-2014 Projektleiter (zusammen mit Prof. Dr. Lorenz Engell, Weimar): „Die Fernsehserie als Projektion und Reflexion des Wandels“.  Sprecher des Projekts „Die Gesellschaft nach dem Geld“, VW Stiftung. Forschungsschwerpunkte, Digitale Medien, Photographie, Fernsehserien, Dreidimensionale Bilder, Intermedialität, Kritische Medientheorie. April/Mai 2014: „John von Neumann“-Fellowship an der Universität Szeged; September 2014: Gastprofessur an der Guangdong University of Foreign Studies, Guangzhou, VR China; WS 14 15 Senior-Fellowship am DFG-Forscherkolleg „Medienkulturen der Computersimulation“, Leuphana-Universität Lüneburg. SS 17 Senior-Fellowship am IFK, Wien. WS 17 18 Senior-Fellowship am IKKM, Weimar. Visit www.medienkulturwissenschaft-bonn.de.


 Prof. Dr. Rudolf Stichweh


 Prof. Dr. Dieter Sturma


Prof. Dr. Caja Thimm


Prof. Dr. Benno Zabel

Prof. Dr. Benno Zabel, Studium der Rechtswissenschaften, Philosophie und Germanistik in Leipzig, Hagen und Berlin, 2007 Promotion (ausgezeichnet mit dem Preis der Universität Leipzig), 2014 Habilitation mit dem Thema: „Die Ordnung des Strafrechts“ (venia legendi für Strafrecht, Strafprozessrecht, Europäisches Strafrecht, Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie und Strafrechtsgeschichte), seit 2015 Professor an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 2017 Fellow am Käte Hambuger Kolleg für Recht als Kultur (Center for Advanced Study in the Humanities „Law as Culture“).

 



Artikelaktionen